Bestmögliche Zahnmedizin, die Perfektion anstrebt und alle Möglichkeiten der Therapie ausschöpft.

Unser Meisterlabor, das mit spezialisierten Zahntechnikern höchste Präzisionsarbeit anfertigt, garantiert Ihnen die perfekte Umsetzung der zahnärztlichen Leistung!

Aufbauend auf der bekannten Bauhaus-Weisheit Form folgt Funktion – denn für seriöse Zahnmedizin ist zunächst die Funktion oberstes und wichtigstes Kriterium – gibt es heutzutage zahlreiche Möglichkeiten, Ihnen das perfekte Lächeln zurückzugeben.

Die faszinierenden neuen Möglichkeiten der Ästhetischen Zahnmedizin im Überblick

  • Das Fundament: gesundes Zahnfleisch
  • Bleaching
  • Veneers
  • Keramikinlays
  • Implantate: Vorbild Natur
  • Galvanotechnik
  • Teleskop-Fräs- und Geschiebetechnik
  • Vollkeramikkronen
  • Modellguss und Prothetik

Fassen wir unser Behandlungsspektrum kurz zusammen

  • Zahnästhetik
  • Implantologie
  • Schmerzfreie Behandlung durch Vollnarkose
  • Parodontologie
  • Prophylaxe

Prothetik ist nicht gleich Prothetik

Machen Sie sich selbst ein Bild davon, welche gravierenden Unterschiede zwischen einer Standardversorgung und der Prothetik in unserem Meisterlabor bestehen.

Prothetik bedeutet Präzisionsarbeit

Die prothetische und konservierende Zahnheilkunde stellt nicht nur mit den zur Verfügung stehenden Materialien die verlorene Zahnsubstand wieder her. Sie hat auch die Aufgabe, das Kausystem in seiner gesamten umfangreichen Funktion zu erhalten und wiederherzustellen.

Gnathologische Aspekte

Mit Hilfe von speziellen Analysemethoden wird der funktionelle Zusammenhang zwischen den Zähnen, dem Zahnhalteapparat, der Muskulatur und den Kiefergelenken in jeder Phase der Behandlung berücksichtigt.

Herausnehmbare Voll- und Teilprothesen

Das Fehlen mehrerer Zähne, insbesondere am Ende einer Zahnreihe, macht das Eingliedern einer festsitzenden Brücke genauso unmöglich wie die völlige Zahnlosigkeit. Die konventionelle Lösung dieser Gebißsituationen besteht deshalb gewöhnlich in der herausnehmbaren Teil- oder Vollprothese.

Implantate – so sicher wie die eigenen Zähne

Um bei größeren Zahnlücken oder völliger Zahnlosigkeit keine Kompromisslösungen anbieten zu müssen, stellt die Implantologie einen festen und wichtigen Bestandteil unseres Therapiespektrums dar. Denn mit Hilfe von modernen Implantaten können auch dritte Zähne fest mit dem Kiefer verbunden werden.

Implantate bei Freiendsituation oder Lücken

Bei größeren Zahnlücken oder der sogenannten Freiendsituation ersetzen wir durch ein oder mehrere Implantate die fehlenden Pfeiler, die erforderlich sind, um eine feste und belastbare Brücke zur Zahnreihe zu bauen. Bei einzelnen Lücken kann der fehlende Zahn ersetzt werden, ohne die unter Umständen völlig gesunden Nachbarzähne zum Eingliedern einer Brücke zu beschleifen. Ein Vorteil insbesondere im Frontzahnbereich.

Implantate bei völliger Zahnlosigkeit

Fehlen im Ober- oder Unterkiefer alle Zähne, können wir mit Hilfe von Implantaten ganze künstliche Zahnreihen fest mit dem Kiefer verbinden. Diese Möglichkeit bietet nicht nur ästhetische, sondern insbesondere auch funktionelle Vorteile gegenüber der sonst üblichen herausnehmbaren Prothese.

Die Methode

Um ein Implantat in den Kiefer einzubringen, ist ein kleiner chirurgische Eingriff notwendig, der unter absolut sterilen Bedingungen in unserer professionell eingerichteten Operationseinheit durchgeführt wird. Je nach Wunsch des Patienten wird der Eingriff unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt.

Das Implantat und der dazugehörige Pfosten bestehen aus Titan, einem Metall, das sich insbesondere durch hohe Biokompatibilität sowie chemische und mechanische Widerstandsfähigkeit auszeichnet. Das bedeutet, das Implantat ist von langer Haltbarkeit und sehr gut verträglich. Der Zahnaufbau besteht in der Regel aus einem Edelmetallgerüst, das mit Keramik oder Kunststoff verblendet wird. Dadurch kann der fehlende Zahn nicht nur ersetzt, sondern nahezu perfekt kopiert werden.

Ästhetik – Kosmetik für die Zähne

Die optimale Ästhetik der Zahnreihen wird oft durch kleine Unregelmäßigkeiten gestört: Verfärbungen, kleine Fehlstellungen oder zu große Zahnzwischenräume. Mit den modernen Methoden der ästhetischen Zahnmedizin lassen sich gesunde Zähne, die mit der Zeit ihren Glanz verloren haben, in strahlende Kunstwerke verwandeln.

Veneers

Die perfekte Optik bei angegriffenen Zähnen läßt sich mit sogenannten Veneers erzielen. Dabei handelt es sich um hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die ähnlich wie falsche Fingernägel dauerhaft auf den natürlichen Zahn aufgebracht werden.

Bleaching

Oberflächlichen und tieferliegenden Verfärbungen rücken wir mit den verschiedenen Bleaching-Verfahren zu Leibe. Marktote Zähne, die mit der Zeit dunkler werden, können durch die sogenannte Walking-Bleach-Technik aufgehellt werden. Das bleichende Mittel wird dabei für eine bestimmte Zeit wie eine Füllung in den Zahn eingelegt. Verfärbte, vitale Zähne können wir durch mehrfaches Auftragen einer Wasserstoffperoxidlösung aufhellen oder – alternativ – im sogenannten Home-Bleaching-Verfahren. Dazu passen wir dem Patienten eine Schiene an, die er, mit Gel bestrichen, am Tag oder nachts über mehrere Stunden trägt.